Linguistik mit Neofaschisten: Präsuppositionen

»Es ist schon auffällig, dass die meisten fremdenfeindlichen Kommentare haarsträubende Rechtschreibfehler enthalten, oder?«, fragte sich letzte Woche Sabrina Hoffmann, die Verantwortliche für Social Media von der Huffington Post Deutschland, in dem Artikel ›Die neuen Asozialen: Eure Dummheit bringt Deutschland an den Abgrund‹. Während es zwar kurzweilig ist, sich über die zum Teil grotesken Schreibschwächen mancher […]

›Saarländer gegen Salafisten‹? Ein Blick auf deren Vorstellungen und Ideen.

Es gibt in Deutschland rund 6.000 Menschen, die dem Salafismus zuzurechnen sind, davon 100 Menschen im Saarland. Jeden Montag marschieren daher zur Zeit die ›Saarländer gegen Salafisten‹, SageSa, von Ort zu Ort. Selbst ohne einen Blick auf deren Thesen ist’s einfach, die politische Herkunft der Gruppe – von variierenden 20 bis 80 Personen – zu […]

Leseempfehlung: »Rundum«

Ein offener Brief von Nilzenburger an Matussek, Pirinçci, Broder, Lewitscharoff, Sarrazin und »alle anderen ähnlichen Krawallschwestern und Radaubrüder«. Exzerpt! Ihr zündelt nicht, ihr giesst Benzin über das ganze Land und zündet das mit einem Flammenwerfer an. Für die paar Euro und das bisschen Applaus aus der Ecke derer, die gar nichts mehr haben und deswegen […]

Leseempfehlung: »Blackface bei „Wetten, Dass…“«

Ein sehr lesenswerter Artikel von Anatol Stefanowitsch zum Thema Blackface bei »Wetten Dass…«. […] Es gibt aber noch ein tiefer liegendes Argument dafür, dass das Blackface eine rassistische Praxis ist: Sie kam ja überhaupt erst auf, weil sich Weiße einerseits ganz selbstverständlich anmaßten, Schwarze darzustellen und es für dieselben Weißen völlig unvorstellbar war, tatsächlich einen […]